Diffusion

Diffusion ist ein physikalischer Prozess, in dem Teilchen entlang eines Konzentrationsgradienten mit der Folge des Konzentrationsausgleiches gleichmäßig verteilt werden. Dies führt zur vollständigen Durchmischung zweier Stoffe.
Sie beruht auf der thermischen Eigenbewegung, auch brownsche Molekularbewegung genannt, von Teilchen wie Atome oder Moleküle.
Wirkung: Die Diffusion bewirkt in einem abgeschlossenen System den Abbau von Konzentrationsunterschieden bis hin zur vollständigen Durchmischung.


external image c8.7x11.diffusion.jpg
http://www.bio.miami.edu/~cmallery/150/memb/c8.7x11.diffusion.jpg
a) Diffusion eines Stoffes
b) Diffusion zweier Stoffe
equilibrium= Ausgleich
Membrane(cross section)= Querschnitt einer Membran

Bilderklärung: -obere Reihe: 1 Stoff diffundiert durch eine Membran
-untere Reihe: 2 verschiedene Stoffe diffundieren durch eine für beide Seiten durchlässige Membran mit der Folge des Konzentrationsausgleiches

Diffusion und Temperatur
Wenn man Tinte in ein warmes und in ein kaltes Gefäß gibt, breitet die Tinte sich im warmen Gefäß schneller als im kalten aus.
Regel: Je wärmer es ist, desto schneller ist die Bewegung.